Der Start in dein Worbla-Abenteuer beginnt in...

... verpasse es nicht! 🙂

Lerne endlich alle wichtigen Techniken,
um deine eigenen beeindruckenden
Worbla-Artefakte
ganz leicht selbst zu bauen !

... und wende dein neues Wissen auf jeden beliebigen Artefakttyp immer wieder an !

Bisher hast du ...

Stell dir vor...

Was dabei entstehen kann . . .

– Severine mit ihrem neuen Halsreif –

– Gerrit mit seinem neuen Armreif –

– Britta mit ihrem neuen Halsreif –

– Teilnehmer-Artefakte (noch unbemalt) vom ersten Worbla-Workshop (Mai 2019) –

Auf dem Artefaktur-Workshop-Wochenende
lernst du in 3 Tagen, wie du mit den richtigen Verarbeitungstechniken die klassischen Anfängerfehler
(und damit großen Frust und langes Lösungssuchen im Internet) vermeidest und wie dir an nur einem einzigen Wochenende
dein nächstes größeres Artefakt gelingen wird.

Hör dir gerne an, was die teilnehmer sagen 🙂

Ich bin im Prinzip nur mit der Erwartung zum Workshop gefahren, dass ich da dann ein bisschen Input bekomme und wenn ich nach Hause gehe dann weiß „Oh ja schön, Worbla ist so’n alternatives Material zu Leder/Metallzeug und ist für dies und das gut geeignet“. Kein fester Plan für irgendein Projekt und ich hätte auch nicht gedacht, da später mit was so soliden wie meinem Halsreif und einer konkreten Idee für weitere Projekte heimzukehren.
Was mir am besten gefallen hat, war dass das eben nicht nur ein Workshop war über Worbla, sondern halt einfach ein ziemlich cooles Wochenende. 

Am krassesten war aber die Lernkurve die man über die drei Tage gemacht hat. Von den anfänglichen Spielereien am Freitagabend mit den Probestreifen der verschiedenen Worbla-Arten bis zum fertigen Stück am Sonntag Nachtmittag war der Unterschied schon echt beeindruckend

Niko

LARPer - und jetzt Worbla-Fan

Hallo,

       ich bin Christina!

Die Artefaktur Worbla Workshops

Du kennst mich bestimmt schon wegen meiner außergewöhnlcihen Kostüme und Artefakte, die ich schon seit 11 Jahren anfertige und selber trage:)

Ich bin aufgrund dieser Leidenschaft die Gründerin der “Artefaktur” – einer Manufaktur für handgefertigte Kostümaccessoires für LARP, Cosplay und andere Kostümmomente des Lebens.

Als selbständige Artefaktbauerin helfe ich dir heute dabei zahlreiche Handwerksfähigkeiten zu erlernen, um endlich deine eigenen Artefakte zuhause aus Worbla bauen zu können!

Inzwischen fanden schon  4 dieser 3-Tages-Workshops, statt, auf denen ich dir zeige, wie du nie wieder Stangenware kaufen musst und wie du mit deinen selbstgebauten Artefakten garantiert auf einer ganzen Menge Con-Fotos landest!

" Sei selbst beim Workshop dabei und fertige schritt-für-schritt dein eigenes artefakt für die nächste con-Saison ! "

Vorherige Worbla-Skills waren auf 0, also kam ich in freudiger Erwartung etwas neues zu lernen und immerhin soweit damit klar zu kommen, dass ich verletzungsfrei und mit einem neuen Hobby wieder heim fahren kann. Doch wurde mehr daraus…Ich kann das jetzt 😁 hatte mir nie erträumt, so geilen scheiß am zweiten!!! Tag zusammen zu werkeln. (…) Also ich kann es euch nur ans Herz legen. Kann mir nicht vorstellen, dass man es woanders besser oder mit mehr Spaß lernt. Ich bin bei der Mittelstufe sicher wieder dabei.

Närrey

LARPer aus Ludwigshafen

Warum sich dieses Wochenende für dich lohnt ...

- Bekannt aus der LArp-zeit -

Ausgabe #66: Workshop-Review durch eine Teilnehmerin

Ausgabe #65:

Bastelanleitung “Walküren-Stirnreif aus Worbla”

Das lernst du im Anfänger-Workshop:

zusätzlich...

Ich bin eigentlich ohne große Erwartungen zu dem Workshop gefahren. Ich wusste nur, mit Worbla kann man sehr geile Sachen machen und wusste, dass ich das alleine vermutlich nicht ausprobieren werde – also ab zum Workshop.
Meine Worbla-Fähigkeiten hätte ich vor dem Workshop als sehr niedrig eingeschätzt, da ich vorher noch keinerlei Kontakt mit diesem Material hatte. (…)
Der Workshop hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt: Es war ein super Wochenende mit tollen Leuten in einer mega Location, ganz viel Spaß und viel Worbla-Bastelei mit unerwartet gutem Ergebnis.

Samy

LARPerin auf den Mythodea-Cons

Das ist aber noch nicht alles !

Fotor_15579971604363
Fotor_155764046981321

Dein Workshop-Paket

-auf einen Blick –

3 Tage Workshop

mehr als 15 Stunden Workshopdauer

All inclusive

2 Übernachtungen in Mehrbettzimmern (es gibt ein Schnarcherzimmer 😉 )

komplette Verpflegung
(inklusive Sonntagsfrühstück wie bei Mutti)

kostenfreie Benutzung aller Workshopmaterialien
(Heißluftföhn, Worbla, etc.)

Noch mehr Extras für dich!

Dein "Goldenes Teilnehmerticket" per Post zu dir nach Hause

Lagerfeuer, Stockbrot und Musik am Samstagabend (je nach Wetter)

Zugang zu der exklusiven "Die Artefaktur -Worbla Warriors" Facebook-Gruppe (inklusive Nachbetreuung)

Ein unvergessliches Kreativ-Wochenende
für dein Bastler-Herz !

Nur noch 1 Termin 2020:

25.-27. September 2020

298 €

(auch in 2 Raten zu je 155 € zahlbar)

-Ratenzahlung nur noch bis zum 20.08.2020 möglich! –

(Ratenzahlung per Mail-Anfrage möglich: info@dieartefaktur.de)

- werde ein teil der artefaktur-familie -

WorkshopteilnehmerMai 2019

WorkshopteilnehmerAugust 2019

Workshopteilnehmer – November 2019

Workshopteilnehmer – Februar 2020

Sichere dir jetzt deinen Platz 🙂

Und sei LIVE dabei!

Nur noch 1 Termin 2020:

25.-27. September 2020

298 €

(auch in 2 Raten zu je 155 € zahlbar)

-Ratenzahlung nur noch bis zum 20.08.2020 möglich! –

(Ratenzahlung per Mail-Anfrage möglich: info@dieartefaktur.de)

Noch unsicher? Dann schau dir den neuen Workshop-Trailer an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dein Workshop-Ticket als Ratenzahlung nur noch:

( 2 Raten zu je 155 € zahlbar)

-Ratenzahlung nur noch bis zum 20.08.2020 möglich! –

(Ratenzahlung per Mail-Anfrage möglich: info@dieartefaktur.de)

... verfügbar! Verpasse es nicht!

- nur noch 2 Plätze frei! - (Stand:17.08.2020)

Ich freue mich riesig auf dich !
- Deine Christina -

F. A.Q.

Alle deine Fragen zum Workshop - falls deine Frage aber noch fehlt,
stelle sie mir gerne per Mail: info@dieartefaktur.de!

Aufgrund der Teilnehmerzahl (13 Personen) können die Workshops unter Einhaltung der im jeweiligen Bundesland gültigen Hygienebestimmungen stattfinden.

Das bedeutet, dass wir Abstände einhalten werden, Desinfektionsmittel bereitstellen und darauf achten, dass möglichst wenig Personen unterschiedlichen Haushalts in einem Zimmer schlafen. Das Essen wird außerdem von unserem Koch ausgegeben.

Also alles machbar für diese Veranstaltungsgröße!

Falls du zu diesem Thema aber noch Nachfragen, Sorgen oder Bedenken hast, kannst du gerne einfach eine Mail schreiben: info@dieartefaktur.de

Am Freitag kannst du ab 17:30 anreisen!

Essen gibt es immer ca. um 19 Uhr. Zwischen 20 und 21 Uhr beginnen wir dann zusammen mit der ersten Workshop-Einheit. Die dauert meist so bis 23 Uhr. 

 

Am Sonntag ist die Abreise um ca. 13 Uhr (das ist immer ein bisschen davon abhängig, ob noch jemand kurz etwas zu Ende bemalen muss. Wir fangen dann einfach schon an aufzuräumen und du kannst dann noch bis maximal 14 Uhr basteln!).

Wenn viel Essen übrig geblieben sein sollte, machen wir auch Samstagmittag manchmal noch ein gemeinsames Picknick mit Reste-Essen für jeden, der Lust und Zeit hat!

 

Fast gar nichts!

Klamotten und Kulturzeug. Und je nach Location ein Bettlaken und Bettbezug/Schlafsack. Da bekommst du aber eine Woche vorher eine Mail, ob Bettzeug wirklich benötigt wird.

Alles andere ist bereits im Preis inbegriffen: Essen, Trinken (keine alkoholischen Getränke), Snacks über den Tag verteilt, alle Materialien und Werkzeuge!

Also alles super entspannt 🙂

Wenn du gerne eine Mifa bilden möchtest oder jemanden brauchst, der dich vom Bahnhof abholt, schreibe bitte eine Mail frühzeitig an info@dieartefaktur.de, damit ich nachsehen kann, ob jemand aus deiner Gegend kommt oder dich jemand vom Bahnhof abholen kann. Bisher ließ sich das aber alles immer gut regeln!

Ach was! Es waren schon einige Leute mit “zwei Linken Händen” dabei und überrascht, wie gut die Ergebnisse dann waren. Ganz ehrlich?

Probiers doch einfach aus! Du bist ja nicht alleine 🙂 Ich bin ja das ganze Wochenende da um dich zu unterstützen und dir zu helfen. Auf einem Workshop mit Betreuung wirst du auf jeden Fall weniger frustrierende Bastelerfahrung machen, als wenn du es alleine zuhause probierst. Genau deshalb biete ich die Workshops ja an! 🙂

Und der Workshop ist auch so aufgebaut, dass du ganz gemütlich das Material kennen lernen und in deinem ganz eigenen Tempo basteln und bauen kannst. Na, klingt das nicht nach einer guten Möglichkeit dich einfach mal mutig auszuprobieren?

Schlimmstenfalls hattest du ein grandios chilliges Wochenende mit richtig coolen Leuten und tollem Essen (und Lagerfeuer *yay*)! Na, bist du dabei?

Das kann ich gut verstehen! Und Freizeitinvestitionen sollten natürlich auch immer gut überlegt sein. Deshalb zögere nicht, deine offenen Fragen per FB oder Mail (info@dieartefaktur.de) zu stellen! Ich helfe dir gerne dabei herauszufinden, ob dieser Workshop etwas für dich ist 🙂

Und falls du es noch nicht gelesen hattest, gibt es auch immer die Möglichkeit der Ratenzahlung! Schreib mir dafür einfach an 🙂 Ich weiß ja wie es ist, Student o.Ä zu sein!

Auch diesen Fall hatten wir schon des Öfteren, deshalb gebe ich dir hier denselben Rat, wie allen anderen auch:

Am Freitag fangen wir mit den Workshopinahlten eh erst um 20 oder 21 Uhr an. Am ersten Abend machen wir ca. 1,5 bis 2 Stunden. Selbst wenn du erst am Samstag zur nächsten Workshopeinheit da bist (ca. 10 Uhr), können wir die Inhalte von Freitag einfach nebenbei ein bisschen nachholen. Ich schaue dann einfach immer mal wieder bei dir vorbei und erzähle dir dann die Inhalte und erkläre dir alles, wenn du nicht weiter weißt!

Am Sonntag machen wir vor allem die Bemalung. Die wiederholen und vertiefen wir aber auch in jedem Folgeworkshop noch mal gemeinsam, weil das einfach Übungssache ist. Ich erkläre die Bemalungstechnik aber Sonntagfrüh bereits (und wenn ich weiß, dass du Samstagabend abreist, kann ich sie dir auch dann schon zeigen. Du siehst also: Es gibt da durchaus ein bisschen Flexibilität und wird deinem Workshoperlebenis keinen Abbruck tun! Du wirst trotzdem eine ganze Menge über Worbla lernen und deine eigenen Artefakte zuhause bauen können. Na, klingt das nicht gut?

Also worauf wartest du noch – schnapp dir einen der Plätze! :9

Na logo!

Denn wir machen am Samstagfrüh auch eine Workshopeinheit zur Designfindung und ich spreche mit jedem von euch sein/ihr Design durch (Vorgehen, Probleme und Lösungen). Das heißt, dass ich dir an der Stelle auch bei Designideen helfen kann! Und bisher sind bei den Leuten, die komplett ohne eine Idee oder Vorstellung in den Workshop gekommen sind, noch die besten Artefakte entstanden (ist wirklich wahr!). Also sei mutig und lass dich einfach überraschen, was für ein Artefaktdesign das Wochenende für dich bereithalten wird!

Also: Nachdem du dir im Shop (www.dieartefaktur.de/shop) dein Ticket gesichert hast, schicke ich dir noch einen Link für ein Anmeldeformular, dass du dann ausfüllst.

Als nächstes erhältst du dein “Goldenes Ticket” per Post nach Hause!

Ganz einfach also 🙂

Wenn du die Ratenzahlung per Mail angefragt hast, erhältst du dein Ticket mit der letzten Zahlung.

Und dann heißt es: Vorfreuen, vorfreuen, vorfreuen! 

Denn bald ist dein erster Worbla-Workshop *juhu*

- nur noch 3 Plätze verfügbar! - (Stand:29.07.2020)